Schnelllauftore

vertikal und horizontal öffnende, transparente Tore mit flexiblem Behang

Es soll schnell gehen?

Das schnelle Aussentor mit Anfahrschutz! Aussentore werden häufig durch Stapler angefahren. Da macht sich der Anfahrschutz bezahlt, der Ausfallzeiten und Reparaturkosten erheblich senkt.

Die hohe Geschwindigkeit beim Öffnen und Schließen des Tores spart zudem Energiekosten ein.

Auch Windbelastungen bis 70 km/h sind duch die Federstahl-Windsicherung und den seitlichen Zugemechanismus kein Problem.

Unsere flexiblen Schnelllauftore sind für einen sicheren, wirtschaftlichen und langlebigen Torbetrieb konstruiert. Durch das serienmäßige Sicherheits-Lichtgitter sind keine Installationen, wie z.B. Schließkantensicherung, am Tor notwendig. Dadurch sind diese Tore besonders montage- und servicefreundlich.

Berührungslose Sicherheit

Berührungslose Sicherheit

Das serienmäßige Sicherheits-Lichtgitter (IP 67) überwacht bis zu einer Höhe von 2500 mm die Schließebene der Tore. Dadurch ist eine Schließkantensicherung nicht erforderlich.
Die integrierte Montage in der Zarge vermindert zusätzlich das Risiko durch Anfahrschäden. Diese Vorteile machen Schnelllauftore besonders service- und montagefreundlich.

Frequenzumrichter-Steuerung (FU)

Lange Lebensdauer – mehr Wirtschaftlichkeit

Sie erhalten alle Schnelllauftore serienmäßig mit einer Frequenzumrichter-Steuerung (FU) für schnellen, sicheren und schonenden Torlauf. Durch die höhere Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit optimieren sie so die Betriebsabläufe und reduzieren Wärmeverluste und Zugluft am Arbeitsplatz.
Zusätzlich entlasten Sie die gesamte Tormechanik durch das sanfte Anfahren und Abbremsen und verlängern so die Lebensdauer des Tores um ein Vielfaches.

Softedge Bodenprofil

Kein Ausfall nach Crash

Die innovative SoftEdge-Tortechnik vermeidet Beschädigungen und dadurch bedingte Stillstandzeiten der Toranlage. Aufwändige Reparaturen, wie bei starren Bodenprofilen, fallen nicht an. SoftEdge sichert störungsfreie Betriebs- und Produktionsabläufe.

Versteckt im Bodenprofil - das tor stoppt sofort beim Crash!

FunkCrash-Schalter

Der FunkCrash-Schalter befindet sich verdeckt im SoftEdge-Abschlussprofil. Wird das Bodenprofil im Falle eines Crash aus der Führungsschiene gedrückt, sendet der FunkCrash-Schalter ein Signal an die Steuerung: Das Tor stoppt sofort. Damit werden die Anforderungen der DIN EN 13241-1 erfüllt.